Topat Krieg


lombok sasak topat krieg prozession Topat Krieg ist eine symbolische Religiöse Harmonie um den Hindus und Islam zu respektieren.

Topat Krieg ist ein Teil einer alten Landwirtschaftlichen Zeremonie, die vor der Anpflanzung vom Reis durchgefürt wird.
Die hinduistischen Einwohner Sasaks mit traditioneller Kleidung feiern die jährliche Zeremonie an dem Tempel Lingsar. Topat Krieg findet an jedem siebten Vollmond nach Sasak Kalender (Dezember) statt.

lombok topat krieg schlacht reisbeutel sasak Mit einer Prozession rund um das Angebot von Lebensmitteln, Obst und einer Reihe von landwirtschaftlichen Erzeugnissen beginnt der Topat Krieg. Die Prozession wurde von der Sasak Gemeinschaft und mehreren prominenten Hindus in Lombok dominiert.
Historisch gesehen ist der Austragungsort für den Topat Krieg schon immer der Tempel Lingsar.
Der Lingsar Tempel wurde im Jahr 1714 gebaut während der Regierungszeit des westlichen Lombok, zum Zeitpunkt von König Anak Agung Gede Ngurah, ein Edelmann aus der königlichen Familie Karang Asem - Bali.

Der Tempel Lingsar liegt im Dorf Lingsar, District von Narmada - West Lombok, ca. 9 km von der Stadt Mataram. In dem Tempel Lingsar gab es zwei Tempel, die nebeneinander standen, nur durch einen kleinen Garten (Sasak: Jabe) getrennt.
topat krieg Opfergaben obst Auf der einen Seite sind die Tempel von Bait Astro, das ist von Gotteshäusern für Hindus gebaut, während auf der anderen Seite das Kemaliq ist. Kemaliq bedeuted "das Gebäude welches von einigen heiligen des Sasak Stammes gebaut wurde". Einigen Quellen zufolge wurde gesagt, dass das Gebäude schon seit langer Zeit gebaut wurde, bevor die Menschen aus Bali nach Lombok gekommen sind.

Kemalig Gebäude ist ein Ort an dem die Anhänger Sasaks während der 3 Zeiten (Bei Sonnenaufgang, Mittags sowie bei Sonnenuntergang)beten können. Die 3 Zeiten werden auch Waktu Telu genannt.

Die Zeit selbst ist im Grunde eine Kombination (sinkristisme) zwischen den verschiedenen ethnischen Elementen der religiösen Lehre oder der Weltanschauung, nämlich des Hinduismus (Adwanta), des Islam (Sufismus) sowie des mystischen Animismus, welche sich freiwillig durch die Einwohner von Lombok (der Sasak Stamm) entwickelt hat.
topat krieg sasak lombok trommeln Der Tempel Lingsar ist einer der wenigen Orte, wo die beiden Religionen durchgeführt werden und religiöse Aktivitäten zusammen arbeiten können, selbst wenn sie getrennte religiösen Rituale haben.

Das Drum Tanzritual (Gendang Beleq) ist die Show, bevor den Topat Krieg beginnt.
Beleg Drum Dance (Gendang Beleq) ist eine Art von Tanz aus Lombok. Dieser Tanz wurde durchgeführt um die toten Soldaten vom Schlachtfeld zurück zu transportieren. Aber jetzt ist es ein Tanz für die Gäste. Besonders um Hochzeitsgäste zu begrüßen.

Der Topat Krieg beginnt in der Zeit in der die Hibiskusblüten abfallen (Salsak: Waktu Rorok Kembang Warung), die Zeremonie selbst beginnt ca. 16:00 Uhr und endet vor Einbruch der Dunkelheit.

Im Topat Krieg gibt es zwei Gruppen von Gemeinden, welche mit Ketupat als Waffe aufeinander schiessen, um den Körper von Mitgliedern der rivalisierenden Gruppen zu treffen.

Sasak Frau Maedchen Ketupat wird als Waffe benutzt, ist aber ein aus Reis und Kokosblättern bestehendes, und damit ungefährliches Wurfgeschoss. Zur Herstellung von Ketupat werden junge Kokosbllätter zu kleinen Beuteln geflochten, diese werden bis zur Hälfte mit Reis gefüllt und dann lange gekocht.

topar krieg waffen beutel reis sasak lombok Je mehr man beim Topat Krieg getroffen wurde, desto mehr allgemeinen Wohlstand wird man im Jahr danach erhalten.

Der Ketupat wird mit nach Hause genommen und wird auf den Boden verstreut, der als Arbeitsplatz der Bewohner verwendet wird.

Der Sinn des Topat Krieges ist die Gnade Gottes zu erlangen.